Marillenknödel, zuckerfrei

So langsam gibt es auch in Deutschland die ersten reifen Aprikosen und damit war es für mich an der Zeit etwas Feines mit Aprikosen zu backen. Ok, backen war bei den heißen Temperaturen am Wochenende einfach nicht drin, deswegen habe ich gekocht. Geht schneller und produziert weniger Hitze. Da unser Urlaub bald ansteht, wollte ich zwar etwas Süßes machen, jedoch ohne Zucker. Und so kam mir die Idee der leckeren Marillenknödel mit gesunden Zutaten. Ich muss sagen, ich habe selten etwas so Einfaches und Gutes gemacht! Keine 5min dauert die Zubereitung und es war durch die tollen Früchte mehr als süß! Gegessen haben wir die Knödel dann mit etwas Vanillejoghurt (ok, hier  ist Zucker drin), denn das feine Vanilleeis war uns dann doch zu zuckerlastig. Wirklich sehr zu empfehlen!

IMG_3576

Zutaten:
100g Magerquark
100g Dinkelvollkornmehl
1 Ei
1 TL gem. Vanille
5-6 Aprikosen
Kokosraspeln
evt. Vanillejoghurt oder Vanilleeis

Zubereitung:
Einfach alle Zutaten in einer Schüssel vermengen und die Aprikosen entsteinen und waschen. Nun eine kleine Handvoll Teig nehmen, flach drücken, die Aprikose rein legen und mit dem Teig verschließen. Ich habe sie noch in den Händen hin & her gerollt, damit eine Kugel entsteht. Je nach Teigmenge reicht es für 5-6 Knödel. Mein 6. war etwas kleiner, daher habe ich ihn nur mit einer halben Aprikose gefüllt. Die Knödel dann in leicht gesalzenem, siedendem Wasser garen. Nicht kochen, sonst zerfällt der Teig! Gar sind sie, wenn sie nach oben aufsteigen. Nun noch aus dem Topf holen, abtropfen und in Kokosraspeln wälzen. Es gehen natürlich auch Semmelbrösel oder gemahlene Nüsse, Pistazien, Kakao… was euch beliebt. Ich finde jedoch Kokos und Aprikose passt super zusammen 🙂

IMG_3575

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s